Mieming.online https://www.mieming.online Nachrichten, Reportagen, Bilder aus Mieming in Tirol Wed, 30 Sep 2020 09:02:58 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.5.1 https://www.mieming.online/wp-content/uploads/2017/07/cropped-favicon-icon_512_512.fw_-512x500.png Mieming.online https://www.mieming.online 32 32 131781302 Mieminger Dorfzeitung – Ausgabe September 2020 https://www.mieming.online/2020/09/24/mieminger-dorfzeitung-ausgabe-september-2020/ Thu, 24 Sep 2020 09:01:18 +0000 https://www.mieming.online/?p=98363


Hier geht’s zum Download: Mieminger Dorfzeitung September 2020


Viel Spaß beim Lesen.

]]>
98363
Almabtrieb und Schafschoad 2020 – Alle gut heimgekommen https://www.mieming.online/2020/09/23/almabtrieb-und-schafschoad-2020-alle-gut-heimgekommen/ Wed, 23 Sep 2020 19:08:56 +0000 https://www.mieming.online/?p=98065 Auf dem langen Weg von der Seebenalm bis Untermieming ging heuer Martin Maurer der Schafherde voraus . “Da kannsch koan Springer habn, aber a koan Stirgger” , sagt uns ein Eingeweihter. Übersetzt etwa: ” Der der voraus geht, darf nicht zu schnell gehen, aber auch nicht zu langsam.”

Z’sammtreiben am Freitag rund um die Seeben Alm

Die Schafer und die Hirten trieben am vorhergehenden Freitag um die 400 weiße, schwarzweiße, braunweiße, schwarze und Tscheggenschafe zusammen und brachte sie auf eine Koppel am oberhalb der Seeben-Alm gelegenen Seebensee (1650 Höhenmeter). Keine leichte Aufgaben für die Hirten, denn die Schafe weiden auch auf den umliegenden Bergen. Da kann schon sein, dass die Hirten auf die Sonnenspitze (2.417 m) oder über’s Thajatörl (2.259 m) zum Brendlkar und natürlich mit den Tieren zurück müssen.

Vom Seebensee nach Untermieming

Am Sonntagmorgen, pünktlich um 7 Uhr machte sich die Herde auf ihren Weg. Der führte zunächst durch das Klamml, zur Coburger Hütte (1917 Meter) und von dort, am Weg zum Oberanger, vorbei unterhalb des Tajatörl zur Grünsteinscharte. Gegen 9 Uhr passierte die Schafherde die Grünsteinscharte auf 2.263 m Höhe.
Weiter ging es vorbei an der Obsteiger Quellfassung, dem Lehnberghaus zum Arzkasten. Hier, in einer vorbereiteten Koppel, rasteten die Tiere. Das Hirtenteam genoss die erste Pause bei hervorragender Bewirtung im GH Arzkasten. 
Anschließend werden die Schafe mit Schleifen geschmückt. “Ein alter Brauch ist, wer ein Schaf hat, das mit einer Schleife geschmückt ist, muss beim anschließenden Z’sammhocken 1 Liter Wein spendieren.”
Na, das wird ein Fest werden …

Anschließend ging es weiter über`s Mieminger Plateau zum Ziel, eine Koppel beim Gasthof Stiegl in Untermieming. Nach einer Stärkung für Leib und Seele für das Schaferhirtenteam fand die Schoafschoad statt. Die Schafe wurden einzeln von den Besitzern übernommen und in die heimischen Ställe gebracht.

Alles ist gut gegangen und das wurde auch, den besonderen Umständen entsprechend, gefeiert.

Weblink: Seeben Alm

Video: Auf dem Weg über die Grünsteinscharte nach Untermieming
Video: Schafschoad und Stimmen zum Tag

Videos: Andreas Fischer

Fotos: Anni und Daniel Fischer

[See image gallery at installer.at.w019bafe.kasserver.com]






 



]]>
98065
Almabtrieb Obermieming – Es geht nach Hause https://www.mieming.online/2020/09/21/almabtrieb-obermieming-es-geht-nach-hause/ Mon, 21 Sep 2020 18:00:05 +0000 https://www.mieming.online/?p=98025
Einige Hirten und Helfer waren schon am Vorabend beim Zusammentreiben der Tiere auf der Alm und haben dort übernachtet.
Video: Zusammentreiben am Vorabend

Das “Abfahren” unter besonderen Umständen von Hochfeldern nach Obermieming fand heuer am 19. September 2020 statt. Die Menschen begrüßten  in Obermieming die heimkehrenden Hirten mit ihrem Helferteam und die Tiere.

Die Tiere waren nicht aufgeprostert. Durch einen unglücklichen Zwischenfall verletzte sich eine Kuh und musste von der Alm ins Tal geholt werden. Geschmückt werden die Tiere nur, wenn alle heil bleiben.

“Ich bedanke mich bei allen, die zu diesem, abgesehen von dem Zwischenfall mit der Kuh,  erfolgreichen Almsommer in irgendeiner Weise beigetragen haben”, so Almobmann Andreas Scharmer.

„Heuer ist alles Gott sei Dank auch trotz der besonderen Situation gut gegangen. Jetzt, wo wir mit allen und allem heil beim Kälberhag angekommen sind, können wir erleichtert sein“, sagen uns die Almhirten Martin Reich und Fabio Riml. Sie und das Hirtenteam haben an diesem Tag 35 km härteste Hirtenarbeit hinter sich, die Anstrengung sieht man allen an, aber auch die Erleichterung und die Freude, jetzt daheim angekommen zu sein.

Das Almfest fand nicht statt, eben wegen der besonderen Umstände.

Fabio Riml wird die Hochfeldernalm nach der Wintersaison verlassen. Er hat eine neue Herausforderung gefunden. Almobmann Andreas Scharmer bedankte sich mit einem Geschenk für die hervorragende Arbeit beim allseits sehr geschätzten Partner von Martin Reich.


Weblinks: Hochfeldernalm

Video:  Auf dem Weg nach Hause

Video: So lang der Fußmarsch unter erschwerten Bedingungen  (Elias hat mitgetrackt)

Video: Interviews und Dankesworte

Fotos: Anni Fischer und Elias Kapeller (werden nachgereicht)

[See image gallery at installer.at.w019bafe.kasserver.com]




]]>
98025
Marienberg Alm – Bergmesse und Almfest https://www.mieming.online/2020/08/10/marienberg-alm-bergmesse-und-almfest/ Mon, 10 Aug 2020 13:48:52 +0000 https://www.mieming.online/?p=97750 Seit dem Almsommer 1979  jährlich am 2. Sonntag im August auf dem Marienberg das Almfest mit einer Bergmesse gefeiert.
“Anlass war damals die Kreuzeinweihung am Joch”, erzählt Benedikt van Staa, “Die 1. Almmesse hat der damalige Barwieser Pfarrer Anton Enthofer gelesen.” 
Nur 2 mal musste das Fest wegen ungünstiger Witterung abgesagt werden.

Heuer war doch einiges anders. Die besonderen Umstände prägen auch das Bild beim Almfest. Auf dem Fußweg zur Marienberalm begegnen wir nicht so vielen Menschen wie in den Jahren zuvor,  einige fehlen für immer, die Tagesthemen hinterlassen ihre Spuren in den Gesichtern.

 

 

Marienberg Alm 2020 Foto: Andreas Fischer
Almfest Marienberg Alm 2020 Foto: Andreas Fischer

Die Marienberg Alm ist ca. 900 Hektar groß, mit einer Futterfläche von ca. 200 Hektar. Die Agrargemeinschaft Marienberg Alpe ist keine Gemeindegut-Agrargemeinschaft und somit autonom. Ihr gehören über 80 Mitglieder an, davon sind nur noch ca. 20 auftreibende Bauern, die Jahr für Jahr um die 215 bis 250 Stück Vieh, unterschiedlichster Rassen, von Mai bis September auf die Marienberg Alm führen. Dazu kommen noch ca. 200 Schafe. Zur AG Marienberg Alpe gehören die Mieminger Weiler Obsteig/Aschland, Freundsheim, Gschwent, Fronhausen, Barwies/Zirchbichl und See/Zein. Die Alpe wird laut Urkunde schon seit mindestens 1828 bewirtschaftet. Die Marienberg Alpe darf zusätzlich ca. 70 bis 80 Hektar Weidefläche in Biberwier nutzen.

Alle die gekommen waren, erlebten trotz allem Reglement einen wunderbaren Tag auf der Marienberg Alm.

Kontakt:
Marienberg Alm, 1623 m
Gemeinde Obsteig, Tirol
Obsteig 303
Familie Christian Soraperra
Tel: +43 664 1204386
eMail:
marienbergalm@gmail.com

Foto&Video: Andreas Fischer

[See image gallery at installer.at.w019bafe.kasserver.com]

]]>
97750
Mieminger Dorfzeitung – Ausgabe Juli-August 2020 https://www.mieming.online/2020/07/18/mieminger-dorfzeitung-ausgabe-juli-august-2020/ Sat, 18 Jul 2020 13:43:10 +0000 https://www.mieming.online/?p=97739 Die Mieminger Dorfzeitung vom 24. Juni 2020 ist hier abrufbar:

Mieminger Dorfzeitung – downloadlink 

 

 

 

Mieming.online übernimmt keinerlei Gewähr und keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen und die Inhalte der Mieminger Dorfzeitung, die auf unserer Webseite verlinkt ist.
Alle Inhalte der Mieminger Dorfzeitung spiegeln ausschließlich die Ansicht und die subjektiven Meinungen deren Autoren wider.

Die Veröffentlichung auf Mieming.online erfolgt gemäß unserer Philosophie:
„Mieming.online ist ein nichtkommerzielles Online-Portal – redaktionell, wirtschaftlich und politisch unabhängig. Sozusagen das Tagebuch der gesellschaftlichen Gemeinde Mieming in Tirol.“

]]>
97739
Andampfen 2020 – Minidampf Tirol fährt wieder https://www.mieming.online/2020/07/14/andampfen-2020-minidampf-tirol-faehrt-wieder/ Tue, 14 Jul 2020 11:44:47 +0000 https://www.mieming.online/?p=97718 Andampfen ist bekanntlich im Eisenbahnerjargon die erste Ausfahrt mit der Minieisenbahn. Am 5. Juli 2020 war es am Hauptbahnhof in Barwies soweit.

“Umständebedingt konnten wir erst im Juli wieder eröffnen” erzählt der frisch gewählte Obmann Michael Grünauer, “aber dafür haben wir viel Neues und alles läuft perfekt. Wir freuen uns sehr auf viele Fahrgäste.”

Minidampf Tirol – Andampfen 2020 Foto: Andreas Fischer

Dies und noch viel mehr erfährt Ihr im Videobeitrag von Mieming.online (Bitte Titelbild anklicken)

Weblinks:
Minidampf Tirol
Fahrzeiten Minidampf Tirol

Video: Andreas Fischer

]]>
97718
Gerhardhof – Ein Traditionshaus in neuem Gewand https://www.mieming.online/2020/07/13/gerhardhof-ein-traditionshaus-in-neuem-gewand/ Mon, 13 Jul 2020 08:31:05 +0000 https://www.mieming.online/?p=97705 Der Gerhardhof wurde 1540 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Schon im Atlas Tyrolensis aus dem Jahr 1776 hat Peter Anich “Gerhart” als Ortschaft eingetragen. 

“Mit dem Gerhardhof wird ein Ort für den naturnahen Urlaub geschaffen,weil es zum großen Glück manchmal nur ganz wenig braucht.
Die Besinnung auf die ursprüngliche Naturlandschaft, die Möglichkeiten, die sie uns schenkt und der sorgsame Umgang mit den Ressourcen ist ein großes Anliegen.
Alle Menschen, die diese Philosophie leben, sind hier herzlichst willkommen.”
So beschreiben die 3 Geschäftsführer Josef Volgger, Peter Bußjäger und Tobias Hafele den “neuen” Gerhardhof.

Wir durften mit der Kamera vor Ort sein. Maria hat mit Josef, Tobias und Peter ein ausführliches Gespräch geführt.

Video: Andreas Fischer – Bitte auf das Beitragsbild klicken.

Weblinks: Gerhardhof

 

 

]]>
97705
Menschen im Gespräch https://www.mieming.online/2020/07/11/menschen-im-gespraech/ Sat, 11 Jul 2020 17:22:23 +0000 https://www.mieming.online/?p=97685 Mieming.online trifft regelmäßig Menschen, die am Mieminger Plateau leben. Die das Mieminger Plateau geprägt hat und die davon erzählen. Wir begegnen Menschen wie du und ich mit Geschichten aus ihrer Welt. 
Ohne irgendwelche Prioritäten reden wir mit Menschen, über ihre Geschichte, was sie bewegt, wie das Mieminger Plateau mit allem Drum und Dran ihr Leben beeinflusst hat. 

Ab jetzt in unregelmäßigen Abständen auf Mieming.online und unserer Facebookseite @MiemingTV

Hier der Direktlink auf unsere Seite “Menschen im Gespräch” (bitte anklicken)
Viel Spaß 🙂

]]>
97685
Überraschung für die Kindergärten am Mieminger Plateau https://www.mieming.online/2020/07/09/ueberraschung-fuer-die-kindergaerten-am-mieminger-plateau/ Thu, 09 Jul 2020 19:36:20 +0000 https://www.mieming.online/?p=97662 Nachdem eine Lieferung mit Bällen bei ihm angekommen war, beschloss Stephan spontan, einen Teil davon den Kindern in den Kindergärten Barwies, Untermieming und Wildermieming zum Abschluss des Jahres zu schenken.

Ein paar Telefonate später war klar, die Leiterinnen der Kindergärten hatten keine Einwände. So machte sich Stephan im Laufe des Vormittags voll beladen auf den Weg und überreichte den anwesenden Gruppen die Bälle. Einen für jedes Kind.

An dieser Stelle, ein herzliches DANKE an Stephan Plattner vom Frischmarkt Plattner in Obermieming.
Ein kleines Geschenk mit großer Wirkung – glückliche Kinderaugen sind unbezahlbar.


Fotos: Elisabeth Ferstl

[See image gallery at installer.at.w019bafe.kasserver.com]  

]]>
97662
Isidori 2020 – Ein Fest mit Bischof Hermann Glettler https://www.mieming.online/2020/07/07/isidori-2020-ein-fest-mit-bischof-hermann-glettler/ Tue, 07 Jul 2020 16:45:34 +0000 https://www.mieming.online/?p=97650 Die Isidori Messe in der Pfarrkirche Untermieming  zelebrierte Bischof Hermann Glettler mit Pfarrer Paulinus. Musikalisch umrahmt wurde die Messe von der Chorgemeinschaft Mieming (Ltg. Armin Falch) und Mieminger Musikantinnen und Musikanten. Im Anschluss an die Messe folgt die Isidori-Prozession, bei der man den “unteren” Prozessionsweg geht.
Bei der Prozession wird die Legende des Hl. Isidor bildlich dargestellt. Es zeigt auf einem „Farggele“ Isidor, betend am Feld und zwei Engel, die für ihn den Pflug mit zwei weißen Ochsen führen.
Die zwei Engel werden traditionell von 2 Buben aus Mieming dargestellt. Der “Vorausengel” – ebenso ein junger Mann aus Mieming – führt die Prozession an. 

Isidori-Fest in Mieming seit 1643

Seit Mitte des 17. Jahrhunderts wird in Mieming das Isidori Fest gefeiert. Traditionell am 1. Sonntag im Juli. Der Heilige Isidor ist der Schutzheilige unserer Bauern. 
Nach einer alten Urkunde der Isidori-Bruderschaft gab es schon 1643 ein Isidori-Fest auf dem „Miemingerperg“. Das Isidori-Bild von Anton Zoller (1695 – 1768) in der Untermieminger Pfarrkirche belegt die jahrhundertealte Verehrung des Heiligen in Mieming. Der heilige Isidor war ein Bauer. Ein frommer Mann, der sich auch durch die Drohungen seines Lehnsherrn nicht davon abbringen ließ, den Gottesdienst zu besuchen und seine Arbeit dafür liegen zu lassen. Als er nach dem Gebet aufs Feld kam, hatten Engel schon gepflügt. Diese Legende stellten die Mitglieder der Isidorbruderschaft von Untermieming in einer Prozession dar. Der heilige Isidor ist 1070 in Madrid geboren und am 15. Mai 1130 gestorben.

Aufgrund der besonderen Umstände gab es heuer anstelle des traditionellen Isidori Festl’s im Anschluss eine Agape am Kirchplatz. Nach der Begrüßung von Bischof Hermann Glettler durch Bgm. Mag. Dr. Franz Dengg – die Schützen schossen eine Ehrensalve, die Musikkapelle Mieming spielte einen Ehrenmarsch – klang das Isidorifest 2020 beim gemütliches Beisammensein mit Speis und Trank aus.

Ein Videobeitrag ist in Bearbeitung und wird demnächst hier auf mieming.online veröffentlicht.

Fotos: Daniel Fischer, Andreas Fischer

[See image gallery at installer.at.w019bafe.kasserver.com]

]]>
97650